Gerade jetzt, da die Temperaturen wieder steigen, werden die alten Schätzchen wieder aus Ihren Garagen geholt. Fahrzeuge, die schon mehrere Jahrzehnte fahren und viele aus Ihren eigenen Kindertagen kennen.

Eine Frage bleibt für die Besitzer: Was ist die beste Absicherung für meinen Oldie?

Die Zeitschrift Classic Cars überprüft jährlich alle vorhandenen Versicherungsgesellschaften, die ein spezielles Produkt für Oldtimer anbieten. Da spielt natürlich zum einen der Preis eine wichtige Rolle, aber auch die Leistung, mit allem was zum bleibenden Werterhalt beträgt. Im aktuellen Vergleich konnte sich HDI über das Siegel Gesamtsieger gleich doppelt (bei vier Beispiel-Oldtimern) freuen.

Im Vergleich eines VW Käfers 1200 (Baujahr: 1964, Leistung: 34 PS, Zustand: 2, Wert: 12.500 Euro) hatte HDI die Nase vorn. Im Vergleich mit einem BMW 525i (Baujahr: 1993, Leistung: 192 PS, Zustand: 2, Wert: 4.500 Euro) ging HDI auch als Sieger hervor. Insgesamt wurde HDI elfmal als günstigster Anbieter ausgezeichnet.

Unser Angebot: Die HDI Oldtimer-Versicherung

Die HDI Oldtimer-Versicherung ist für Fahrzeuge, die mindestens 25 Jahre alt sind und einen Marktwert von mindestens 3.500 Euro haben. Da der Wert der Oldies laufend steigt, ist eine Wertsteigerung von 20 % immer beitragsfrei mitversichert, so dass es im Schadenfall keine Probleme mit der Instandsetzung gibt. Dazu gibt es die Wahl, ob der Oldtimer mit einem Saisonkennzeichen oder doch das ganze Jahr bewegt werden soll.

Insgesamt kann man sagen: Die HDI Oldtimer-Versicherung ist eine maßgeschneiderte Lösung für Nostalgiker mit einer außergewöhnlichen Leidenschaft.

Alle notwendigen Informationen rund um die Absicherung