Die aktuelle Krise trifft uns alle auf unterschiedlichste Weise. In unserer Zusammenarbeit unterstützen wir Sie, wo es uns möglich ist, mit verschiedenen Maßnahmen.

Die ARAG Allgemeine verzichtet bis zum 30.06.2020 auf die Anzeige der Gefahrerhöhung bei vorübergehender Betriebsstilllegung aufgrund Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus.

Viele Gewerbekunden müssen aufgrund des Corona-Virus ihren Betrieb vorübergehend stilllegen. In dieser Zeit haben unsere Kunden andere Sorgen, als sich an ihre Versicherung zu wenden und die aus der Stilllegung resultierende Gefahrerhöhung zu melden.​

Weitere Informationen auf unserer Webseite