Die Corona-Pandemie hat unser Leben seit einigen Monaten vollständig im Griff. Auch wenn Bund und Länder die Beschränkungen schrittweise lockern, ist es weiterhin wichtig, dass das Risiko einer zweiten Welle vermindert wird. Regeln wie Mundschutz, Abstandsgebot und weitere Hygieneanforderungen tragen zur Risikominimierung bei.

Aber auch Unternehmen reagieren derzeit sehr sensibel auf dieses Thema. Das hat Raimund T. erfahren müssen. Nach Ansicht seines Arbeitgebers hat er gegen die Hygienemaßnahmen verstoßen und wurde abgemahnt. Zu Recht?

In unserem Fall des Monats greifen wir nicht nur diese brandaktuelle Thematik auf. Vielmehr ist es auch ein Beispiel für alternative Lösungsmöglichkeiten eines Konfliktes.

Weiterlesen