Wie Sie bereits wissen, wurde die Pro bAV Pensionskasse AG (ehemals Teil des AXA-Konzerns) von uns – der Frankfurter Leben-Gruppe – am 31. Oktober 2018 erworben. Derzeit übernimmt die AXA im Rahmen einer Dienstleistungsvereinbarung die Vertrags- und Vertriebspartnerverwaltung für uns. In der zweiten Augusthälfte wird sich dies ändern.

Zu diesem Zeitpunkt wird der Versicherungsbestand der Pro bAV (mit Ausnahme der winsecura) auf unser Verwaltungssystem migriert und unsere Teams übernehmen die Vertrags- und Vertriebspartnerverwaltung.

Wie Sie sich vielleicht vorstellen können, läuft eine solche Aktion nicht völlig geräuschlos ab. Daher informieren wir Sie bereits heute über Änderungen, die eine solche Migration mit sich bringt und über mögliche vorübergehende Einschränkungen bei den von Ihnen gewohnten Services.

Durch die technische Umstellung kommt es ggf. zu einer verminderten Erreichbarkeit im Kundenmanagement – sowohl telefonisch als auch in der schriftlichen Vertragsbearbeitung.

Wir bitten Sie daher, dringende und termingebundene Vertragsänderungen und Anfragen bis spätestens 24. Juli 2020 einzureichen, so dass eine zeitnahe Bearbeitung sichergestellt ist. Bitte geben Sie diese Information auch an Ihre Kunden weiter.

Wir bitten Sie zudem heute schon um Ihr Verständnis, falls es in der Übergangsphase doch einmal zu Verzögerungen kommen kann.

Was wird sich für Sie ändern?

Wir haben auf unserer Website www.probav.de umfangreiche FAQs zusammengestellt.

  • Die Verträge bei der Pro bAV werden unverändert fortgeführt – das heißt 1:1 mit allen Rechten und Pflichten.
  • Eine wesentliche Änderung ist jedoch, dass es ab dem 01. August 2020 nicht mehr möglich sein wird, neue Mitarbeiter in bestehende bAV-Verträge einzuschließen.

Für Fragen rund um das Vertragsmanagement stehen Ihnen und Ihren Kunden das Kundenmanagement der Frankfurter Leben-Gruppe zur Verfüguing.

T: 06172 595-7300
anfrage.fpk@flgruppe.de

Pro bAV Pensionskasse AG
Postfach 21 10
61291 Bad Homburg