Die Corona-Folgen werden auch die Versicherungsbranche zusätzlich belasten. Gut, dass die großen Assekuranzen Europas per Kapitalkraft vorbereitet sind.

Corona und kein Ende – die weltweite Pandemie und ihre Folgen halten das aktuelle Wirtschaftsgeschehen weiter fest im Griff. Alle Industrie- und Dienstleistungszweige sind davon mehr oder weniger betroffen, auch wenn das ganze Ausmaß der Virusbekämpfung langfristig noch gar nicht richtig abzuschätzen ist. Doch es zeichnet sich ab, dass wohl kaum eine Branche von drastischen Einschränkungen verschont bleibt – und damit müssen sich auch die Versicherungsgesellschaften auf teils deutliche Geschäftseinbußen einstellen.

Lesen Sie im vollständigen Artikel „Starke Finanzielle Basis“ von FOCUS MONEY mehr zu den Abwehrkräften und zur Bonität der Versicherer. Zudem erfahren Sie, was die europäische Aufsicht und prüft und was kapitalkräftige Versicherer ausmacht.