Beste Leistung, preislich attraktiv und top Service: Die Hausrat-Produkte der Ammerländer Versicherung haben im Zuge eines großen Versicherungstests überzeugt. Der Sachversicherer aus dem Ammerland freut sich über Platz 1 und den Deutschen Versicherungs-Award. Unabhängige Experten haben 29 Anbieter in der Kategorie Hausrat verglichen.

Starke Hausrat-Sparte

Die Hausratversicherung ist nach wie vor die stärkste Sparte der Ammerländer Versicherung und macht 66,54 Prozent am Beitragsvolumen aus. Die hier verdienten Bruttobeiträge stiegen im Jahr 2020 um 10,81 Prozent auf 40,99 Mio. Euro. Die knapp 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen bundesweit gut 730.000 Kunden.Gerold Saathoff, Vorstand Vertrieb der Ammerländer Versicherung: „Wir verstehen die Auszeichnung als Ansporn, noch besser zu werden.“ Zu leisten, was die Mitglieder vom Versicherer erwarten, darauf käme es an. „Wir arbeiten ständig daran, unsere Produkte aktuell zu halten und unseren Service noch weiter zu optimieren.“, ergänzt Kira Granz, Produktmanagerin Hausrat. Die guten Platzierungen sprechen für sich: 1. Platz 2021 und 2019, 2. Platz 2020.

Qualität und Service im Fokus

Zum vierten Mal küren das Analysehaus Franke und Bornberg, der Nachrichtensender N-TV und das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) die besten Versicherer in acht Sparten und 26 Produktkategorien. Der Weg dorthin ist aufwendig: Zunächst werden Qualität und Preise von mehreren tausend Produkten detailliert geprüft und ausgewertet. Im Anschluss daran werden die besten 30 Anbieter einem umfassenden Servicetest unterzogen. Dazu rufen Testkunden die Versicherer an und schicken Mails. Zusätzlich werden auch die Internetauftritte der Anbieter geprüft. Am Ende zeigt sich, wer den besten Mix aus Leistungen, Prämien und Service bietet. Nur die drei besten Produkte einer Kategorie werden final ausgezeichnet. In diesem Jahr gibt es 38 Preisträger.