Die schweren Unwetterereignisse der letzten Tage haben eine Vielzahl von Schäden unter anderem im Bereich Sach und Kfz verursacht. Hierbei hat sich das komplette Spektrum der Naturgefahren gezeigt: Hagel, Sturm, Elementar und Überspannung.

Der aktuell anhaltende Starkregen führt in weiten Teilen Deutschlands zu einem weiteren starken Anstieg des Schadenaufkommens in allen Schaden-Service-Centern der Dialog.

In dieser extrem herausfordernden Situation ist es weiterhin das oberste Ziel der Schaden-Service-Center, der Schadenregulierer und der Sachverständigen der Dialog den für Sie und Ihre Kunden gewohnten Top-Service in der Schadenbearbeitung weiter zu gewährleisten.

Ihre Unwetterschäden können Sie direkt melden an:
unwetter-sach@dialog-versicherung.de

In diesem Zusammenhang kann es aufgrund der angespannten Lage – insbesondere bei nicht dringlichen Schadenfällen – zu gewissen Verzögerungen in der Bearbeitung kommen.

Selbstverständlich sind wir direkt vor Ort. Wir haben ein Schadenservice-Center in einem Hotel eingerichtet. Auch diverse Regulierer zieht die Dialog in dieser Woche zusammen.

Wir hoffen, auf Ihr Verständnis.