Im Juni haben Sie bereits Informationen zu den beitragsstabilen Unisex-Tarifen erhalten. Im Rahmen unserer transparenten Informationspolitik erhalten Sie heute erste Informationen zu den beitragsstabilen Bisex-Tarifen. In der folgenden Vertriebsinfo haben wir die beitragsstabilen Bisex-Tarife in einer Garantieerklärung für Sie zusammengefasst.

Schauen Sie einfach selbst. Bei den hier nicht aufgeführten Tarifen kann derzeit noch keine Aussage über genaue Anpassungshöhen getroffen werden. Dies ist für jeden einzelnen Kunden erst nach dem sogenannten „technischen BAP-Lauf“ ab voraussichtlich Anfang November möglich. Auch in diesem Jahr werden wir wieder Einmalbeiträge einsetzen, um „Erhöhungsspitzen“ zu finanzieren. Dennoch erfreulich: Viele Bisex-Tarife bleiben auch im Jahr 2022 beitragsstabil.

Wichtig: Ist ein Tarif nicht in der Garantie aufgeführt, bedeutet das nicht automatisch, dass der Tarif erhöht wird. Hier kann es ebenso zu Senkungen oder keiner Anpassung kommen. Die abschließende Prüfung bleibt abzuwarten.

Fazit: Die anstehende Beitragsanpassung wird nichts daran ändern, dass die SIGNAL IDUNA Krankenversicherung langfristig betrachtet nach wie vor zu den beitragsstabilsten PKV-Anbietern zählt. Die durchschnittliche Anpassungsrate der letzten 10 Jahre (2012 – 2021) liegt bei 1,64 %.

Wie in den letzten Jahren werden wir Sie informieren, sobald weitere Einzelheiten feststehen.