Für Beginne ab 2022 reduziert der Gesetzgeber den Rechnungszins für neue Verträge auf 0,25 % (von aktuell 0,9 %). Das wirkt sich auch auf die Kalkulation der BU-Beiträge aus – sie werden steigen. Sichern Sie Ihren Kunden daher noch im Jahr 2021 den dauerhaft günstigeren Berufsunfähigkeitsschutz.

Grundsätzlich gilt: Lieber heute abschließen als morgen. So sichern sich Ihre Kunden den aktuellen Gesundheitszustand und das niedrigere Eintrittsalter. Früh abschließen lohnt sich immer. Der schnellste Weg Ihre Kunden auf die Rechnungsszinssenkung aufmerksam zu machen ist online.

Dafür haben wir für Sie die Seite www.alte-leipziger.de/super-bu erstellt. Dort finden Sie auch weitere Beispiele.