Seit Mitte des Jahres bietet die Gothaer die neuen GarantieRente Index an, die unter anderem 2 nachhaltige Indizes (ESG) berücksichtigt. Genau damit ist der Kölner Versicherer besonders erfolgreich in den Markt gestartet. Mehr als drei Viertel aller Kunden entscheiden sich im Rahmen der GarantieRente Index für nachhaltige Indizes.

Nach drei Monaten kann die Gothaer eine überaus erfolgreiche Bilanz in Sachen GarantieRente Index vorlegen. Nicht nur, dass die Verkaufszahlen stimmen, mit der Möglichkeit, nachhaltig in die eigene Altersvorsorge zu investieren, hat das Unternehmen einen Trend gesetzt. Genau 76 Prozent aller Kunden haben sich bisher für nachhaltige Indizes entschieden.

Der Kunde kann im Rahmen der GarantieRente Index seine Anlagestrategie selbst bestimmen und aus verschiedenen Indizes wählen. Diese können vom Kunden jederzeit und einfach umgeschichtet werden. Wer nachhaltig investieren will, kann dazu die entsprechenden MultiAsset- oder Aktienindizes berücksichtigen.

„Wir können jetzt schon sagen, dass dieser Trend ungebrochen ist und sich weiter so fortsetzen wird“, erklärt Peter Roth-Kleyer, zuständiger Produktbetreuer bei der Gothaer Lebensversicherung. „Wir werden diesen Erfolg auf alle Fälle bei künftigen Produktentwicklungen berücksichtigen.“

Besuchen Sie unseren Newsroom

Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden. Weitere Informationen erhalten sie im Maklerportal.