Deutliche Verbesserungen und 25 Prozent auf reine Elektrofahrzeuge bietet Ihnen der neue Kfz-Tarif von HDI, der am 1. Oktober 2021 für PKW an den Start gegangen ist und Ihnen über die HDI Angebotssysteme zur Verfügung steht.

Wie ändert sich die Tarifierung und das damit einhergehende Tarifniveau?

Eines vorweg: Mit der neuen Tarifstruktur wird es maßgebliche Veränderungen geben, welche sich jedoch positiv auf die Angebotserstellung auswirken werden. Des Weiteren wird es wie in den Vorjahren auch kleinere Anpassungen der Kosten-, Rabatt- und Schadenbedarfsentwicklung geben. Für den Schadenbedarf des nächsten Jahres 2022 wird insgesamt eine leicht steigende Entwicklung erwartet. Dennoch wird sich das Tarifniveau für den neuen Tarif durchschnittlich auf Vorjahresniveau bewegen.

Bitte beachten Sie, dass neben den preislichen Veränderungen weiterhin auch Regio- und Typklassenveränderungen sowie andere Tarifierungsmerkmale, wie zum Beispiel der Aging-Effekt bei Fahrer und Fahrzeug, zusätzliche preisliche Auswirkungen haben können.

Mit den Neuerungen werden weiterhin die Prozesse verschlankt und damit die Bearbeitungszeit der Vorgänge optimiert. Also eine klare Verbesserung für Sie.

Was ändert sich im Einzelnen?

Es gibt neue AKB 10/2021, die ausschließlich für Pkw (WKZ 112) Gültigkeit haben. Für die übrigen Fahrzeugarten / WKZ bleiben zunächst die AKB mit Tarifstand 10/2020 weiterhin gültig. Bei den erweiterten Zweitwagenregelungen (SF2, SF5 und SF10) entfällt mit dem neuen Tarif auch die Altersgrenze „VN und Fahrer mind. 23 Jahre alt“ auch für das neu hinzukommende Fahrzeug.

Änderungen bei den optionalen Leistungsbausteinen

Alle Bausteine (mit Ausnahme GAP-Schutz) erhalten Festpreise bzw. -abschläge. Diese sind nicht mehr rabattierbar.

  • Umbenennung von Kasko-Service in HDI Werkstatt-Service
  • Mietwagen-Schutz entfällt
  • Mobilitäts-Schutz Plus entfällt
  • Mobilitäts-Schutz übernimmt die Leistungsinhalte aus dem Mobilitäts-Schutz Plus
  • GAP-Schutz wird in TAA durch eine entsprechende Abfrage im Angebotsprozess ersetzt
  • Elektro-Schutz entfällt, die Leistungsinhalte gehen in den Standard über
  • 25 % Rabatt auf reine Elektrofahrzeuge
  • Die Leistungsinhalte der Produktlinien Motor Komfort und Motor Premium werden inhaltlich angehoben (Erhöhung der Sublimits und Leistungszeiträume). Auf diese Weise entspricht unser Leistungsniveau auch den Mindestanforderungen von Stiftung Warentest (Stand 10/2020).

Worin sind die verbesserten Underwriting-Kompetenzen begründet?
Die Wertgrenzen für vorlagepflichtige Risiken in der Kasko werden deutlich verbessert:

  • Krafträder von 30.000 EUR auf zukünftig 50.000 EUR
  • Wohnwagenanhänger von 40.000 EUR auf zukünftig 80.000 EUR
  • Pkw, Campingfahrzeuge und Wohnmobile von 130.000 EUR auf 160.000 EUR
    • Ergänzend können unter Berücksichtigung bestimmter Voraussetzungen (vom Fahrzeugwert abhängige SB-Varianten, Zuschläge und BV’n) zukünftig Pkw, Campingfahrzeuge und Wohnmobile mit einem Fahrzeugwert von bis zu 240.000 EUR über die Vertriebshotline von K-Betrieb in Deckung genommen werden.
  • Alle weiteren Annahme- und Zeichnungsrichtlinien (bspw. der Verzicht auf „Exoten“-Hersteller) bleiben von den vorgenannten Änderungen unberührt und haben weiterhin Gültigkeit!

Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Kfz-Herbst mit Ihnen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre bekannten Ansprechpartner von HDI oder schauen Sie einfach in die HDI Maklerwelt herein.