KlinikRente hat mit dem Produktportfolio 2021 und dem Fokus auf zeitgemäße Garantien in der Altersvorsorge bereits wichtige Weichen für eine zukunftsfähige Ausrichtung gestellt. Mit dem Produktportfolio 2022 gehen wir diesen Weg konsequent weiter.

Dabei werden zeitgemäße Garantieniveaus in Höhe von 60, 80 oder 90 Prozent ab Januar 2022 im Rahmen der beitragsorientierten Leistungszusage (boLZ) im Vorsorgekonzept „Chance“ eingeführt. Als Standard ist ein Garantieniveau von 80 Prozent vorgesehen.

Für die Rentenphase wird bei den Altersvorsorgeprodukten künftig die maximal zulässige Todesfallleistung angehoben. Zudem wird das Vorsorgekonzept Chance durch die Erhöhung des garantierten Rentenfaktors gestärkt.

Attraktive Neuerungen gibt es auch in der Biometrie: In der BU-Vorsorge wird die aktuelle Berufsgruppen-Einstufung durch ein feiner abgestuftes Berufsgruppensystem ersetzt. Die Verteilzeiten der Abschluss- und Vertriebskosten beim Vorsorgekonzept Chance werden für alle Garantieniveaus einheitlich auf acht Jahre erhöht (bisher fünf). Beim Vorsorgekonzept Perspektive gegen laufenden Beitrag in der boLZ erfolgt eine moderate Erhöhung der laufenden Kosten um 0,20 Prozentpunkte.

Alle Informationen zu den Neuerungen im Produktportfolio auf klinikrente.org