BU-Versicherung: Abschluss am liebsten beim Vermittler

149
Bild: National Cancer Institute/Unsplash

Laut einer aktuellen Studie ist der Generation Z, also den 18- bis 29-Jährigen, eine private BU-Versicherung nach der Haftplicht die wichtigste Versicherung. Fast die Hälfte der befragten jungen Menschen würde eine BU am liebsten bei einem Vermittler abschließen.

Den Deutschen ist zunehmend bewusst, dass die Absicherung der eigenen Arbeitskraft existenziell notwendig ist. Besonders die 18- bis 29-Jährigen, also die Generation Z, hält diese Vorsorge für wichtig. Dennoch handeln die Menschen überwiegend nicht danach. Die Gründe: Sie sind nicht ausreichend informiert und unterschätzen ihr persönliches Risiko, so das Ergebnis einer repräsentativen Studie der Continentale Versicherung.

Der Aufklärungsbedarf ist also weiterhin hoch – zumal gerade die Jüngeren der Absicherung ihrer Arbeitskraft hohe Priorität einräumen. Für rund 41 Prozent der Generation Z ist eine BU-Versicherung nach der Haftpflicht die wichtigste Versicherung. Dennoch geben 57 Prozent der Befragten an, sie hätten sich zum Thema Arbeitskraftversicherung noch nicht informiert. Hier liege großes Potenzial für Vermittler, weil Vermittler beim Thema Beratung und Versicherungsabschluss für die Befragten eine wichtige Rolle spielen würden, schreiben die Studienautoren.

Zwar ist das Internet in den vergangenen Jahren auch in der Versicherungsbranche immer relevanter geworden. Bei der Suche nach Informationen zum Thema Berufsunfähigkeit belegt es laut Continental-Studie daher den ersten Platz mit 48 Prozent. Danach folgen Vermittler mit 41 Prozent und die Vergleichsseiten mit 38 Prozent. Beim Abschluss einer BU-Versicherung ist der persönliche Kontakt am wichtigsten. Und zwar mit Abstand: Mehr als die Hälfte gibt hier den Vermittler vor Ort als bevorzugte Option an. Das gilt auch für die Generation Z (45 Prozent).

Weitere Studien, Informationen, Vertriebsmaterialien zum Thema BU finden Sie in unserer World of Benefits im Bereich Vertriebsunterstützung / bBU und in unserem Beraterportal World of Finance im Bereich Versicherungen.