Sparmotiv „Kapitalanlage“ ist wieder im Kommen

64
Bild: Pakin Jarerndee/iStock

Altersvorsorge, geplanter Konsum und Wohneigentum waren in den vergangenen Jahren die mit Abstand wichtigsten Sparmotive. Deutlich herangerückt ist jetzt das Sparmotiv „Kapitalanlage“. Das ist das Ergebnis der Frühjahrsumfrage 2024 der privaten Bausparkassen zum Sparverhalten der Deutschen.

Die Altersvorsorge ist nach wie vor das wichtigste Sparmotiv für die Befragten. 57,2 Prozent nannten es in der Frühjahrsumfrage – nach 56,1 Prozent im Herbst 2023. Auf Platz zwei folgt jetzt wieder der Konsum – verstanden als Sparen für spätere größere Anschaffungen. Dieses Sparmotiv legte um fünf Prozentpunkte auf 45,4 Prozent zu. Wohneigentum erreichte mit 41,8 Prozent nach 41,5 Prozent zuvor erneut dritten Platz.

Kapitalanlage so beliebt wie zuletzt 2008

Der größte Gewinner der aktuellen Frühjahrsumfrage ist die Kapitalanlage. Dieses Sparmotiv kommt auf 40,3 Prozent. Im Herbst waren es lediglich 26,9 Prozent. Ein Wert von über 40 Prozent wurde zuletzt im März 2008 erreicht – ein halbes Jahr vor dem Zusammenbruch der US-amerikanischen Großbank Lehmann Brothers, der den Höhepunkt der damaligen weltweiten Finanzkrise markierte. In den letzten zehn Jahren lag der Wert immer unter 35 Prozent.