Private Krankenversicherung hält sich 2023 stabil

29
Bild: Etactics Inc/Unsplash

Die Gesamtzahl der privaten Versicherungen ist im vergangenen Jahr auf 38,7 Millionen gestiegen. Damit ist nahezu jeder Zweite in Deutschland privatversichert. Auch die Zahl der PKV-Vollversicherten erhöhte sich 2023 leicht auf 8,71 Millionen, wie der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) mitgeteilt hat.

Laut aktuellen Zahlen des PKV ist erstmals seit dem Jahr 2011 der Bestand auch netto gewachsen. Das heißt, dass Sterbefälle und Abgänge wegen gesetzlicher Versicherungspflicht bereits abgezogen wurden. Einen regelrechten Boom gab es laut PKV dagegen bei der betrieblichen Krankenversicherung.

Zur Pressemitteilung des PKV