ARAG verdoppelt Gewinn und baut PKV-Geschäft erfolgreich aus

63
Bild: wildpixel/iStock

Großartige Neuigkeiten aus dem Hause ARAG: Das Geschäftsjahr 2023 war ein herausragendes Jahr für die ARAG SE – diese  Erfolge möchte sie gerne mit Ihnen teilen und sich auch bei Ihnen für das eingereichte Geschäft bedanken.

Die ARAG hat ihren Nachsteuergewinn im Jahr 2023 gegenüber dem Vorjahr auf über 86 Millionen Euro nahezu verdoppelt. Dieser Erfolg ist vor allem auf das stark gestiegene Kapitalanlageergebnis zurückzuführen, das sich von 52 Millionen Euro auf 122 Millionen Euro erhöht hat.

Wachstum im Bereich Private Krankenversicherung

Die ARAG konnten in der privaten Krankenversicherung erneut kräftig zulegen. Die Zahl der Vollversicherten ist deutlich gestiegen. Die PKV-Beiträge stiegen um knapp 17 Prozent auf 638 Millionen Euro. Im Jahr 2023 haben sich rund 18.000 Personen für die Vollversicherung (davon etwa 2000 Beihilfetarife) der ARAG Krankenversicherung entschieden. Besonders erfreulich ist auch, dass das Unternehmen von vielen „jungen, gesunden, angestellten Ende 20- bis Mitte, Ende 30-jährigen“ Neukunden profitiert, so Vorstand Matthias Maslaton.

Das Jahr 2024 begann für die ARAG ebenfalls vielversprechend. Das Wachstum in der PKV setzte sich mit einem Plus von über 16 Prozent fort.

Schulungshinweis – Beihilfetarife der ARAG Krankenversicherung

Wollen Sie mehr zu den Beihilfetarifen der ARAG Krankenversicherung erfahren? Dann melden Sie sich für den Online-Workshop an.

Termin: Montag, 10. Juni 2024,10:00 Uhr

Jetzt anmelden