Helvetia verbessert Absicherung für Berufseinsteiger

67
Bild: Simon Maage/Unsplash

Junge Menschen, die gerade ins Berufsleben starten, beschäftigen sich mit vielen Dingen, doch nur selten mit der Absicherung ihrer Arbeitskraft. Doch je eher man eine Berufs- oder Grundfähigkeitsversicherung abschließt, desto geringer sind die Kosten, und man ist von Anfang an auf der sicheren Seite.

Die Helvetia hat jetzt für ihre Absicherungslösungen CleverProtect BU, CleverProtect GF und Helvetia SBU die Bedingungen und Annahmerichtlinien verbessert.

Besonders junge Personen, die am Anfang ihres Berufslebens stehen, profitieren von verbesserten Erhöhungsregeln, die angesichts einer möglichen beruflichen und finanziellen Entwicklung absolut zu begrüßen sind. Ebenfalls positiv für Schüler, Studenten und Auszubildende ist die Möglichkeit der Überprüfung der Berufsgruppe ohne erneute Risikoprüfung, falls diese sich positiv für den Kunden verändert hat (nur CleverProtect BU / Helvetia SBU).

Einladung zum Webinar

In einem Webinar mit dem zuständigen Helvetia-Produktmanager Jens Patze erfahren Sie Details zur

  • Erhöhung der Annahmegrenzen zur Angemessenheit
  • Erhöhung berufsbedingter Annahmegrenzen
  • Erhöhung medizinischer Untersuchungsgrenzen
  • Erweiterten Nachversicherungsgarantien + neues Ereignis
  • und zu neuen Dynamikgrenzen und -regeln

Lassen Sie sich überzeugen von den ausgezeichneten und mit TOP-Ratings versehenen Helvetia Produkten zur Arbeitskraftabsicherung. Heben Sie sich ab von Ihren Mitbewerbern mit einer fondsgebundenen Anlage bei CleverProtect BU und GF und oftmals günstigerer Beitragskalkulation.

Termin: Freitag, 23. Februar 2024, 14:00 Uhr

Jetzt anmelden